Navigation

Hüpfkissen für Kinder – Der Spielspaß für das Kinderzimmer

Hüpfkissen, Hüpfpolster und Hüpfmatratze für Kinder

Welche Bewegung fällt Ihnen als Ausdruck von Freude ein?

Eine Tätigkeit, die einem bei der Vorstellung fröhlicher Kinder schnell in den Sinn kommt, ist das Hüpfen und Umherspringen. Fröhliche Kinder laufen, rennen, singen, rufen und hüpfen vor allem. Hier zeigt sich Bewegung als unmittelbarer Ausdruck für Freude, Dynamik und Lebendigkeit. Auch manch ein Erwachsener erwischt sich dabei, in ausgelassener Stimmung umherzuhopsen - leider viel zu selten, soll doch ein kulturell etabliertes Bild von Seriösität gewahrt werden. Dabei machen Kinder es uns regelmäßig vor und zeigen das, was wirklich wichtig ist: Das Leben mit allen Sinnen erleben und genießen.

Fakt ist, dass Hüpfen Spaß macht und sogar gesund ist, einerseits durch die reine Freude an der dynamischen Bewegung und anderseits durch das Durchbewegen und das wechselseitige Be- und Entlasten der Wirbelsäule. Eine praktische Fügung also. Da ist es logisch, dass Spielmaterialien, die das Hüpfen unterstützen besonders viel Spaß machen. Zum Glück gibt es dazu viele tolle Möglichkeiten: Das altbekannte und immer aktuelle Trampolin, aber auch Hüpfkissen, Hüpfball, Hüpfmatratze und Hüpfpolster. Hüpfkissen - wie herrlich das schon klingt. Ein flauschiges riesiges Kissen, das intensiv federt und den Hüpfenden in immer weitere Höhen hinaufkatapultiert.

Aber was sind Hüpfkissen genau?

Tatsächlich werden verschiedene Konstruktionen als Hüpfkissen bezeichnet. Von kompakten, doch nicht so flauschigen Polstern, bis hin zu riesigen wackelpuddingartigen Anlagen, die vielleicht aus dem Dänemark-Urlaub bekannt sind. Hüpfkissen und Hüpfpolster werden also manchmal identisch gebraucht. Meist sind die kompakteren Hüpfpolster gemeint, wahrscheinlich liegt es daran, dass nicht Viele genug Platz für Wackelpuddingkissen im Garten haben. Nun stellt sich vielleicht die Frage, wie die Hüpfkissengenau genutzt werden können.

Ob Hüpfpolster groß oder klein bieten die Hüpfkissen sicheren Spaß, da das Abheben ohne Fallhöhe auskommt und man nicht zu tief fällt. Allerdings wird man auch nicht allzu stark hochgefedert. Dafür bietet die oft unebene, zur Mitte hin gewölbte Oberfläche Spaß und Training beim Finden und Halten des Gleichgewichts. So lädt das Hüpfkissen nicht nur zum Hüpfen, sondern auch Klettern und Balancieren ein. Im Gegensatz zum Trampolin kann somit auch ohne permanente Aufsicht gespielt werden. Die gewölbten Modelle sind meist größer und passen wunderbar in den Garten.

Es gibt auch ganz ebene Hüpfkissen in Form eines rechteckigen oder runden Hüpfpolsters. Diese werden aufgrund ihrer Form auch oft Hüpfmatratze genannt und haben den Vorteil in jedes Zimmer und jedes Urlaubsgepäck hineinzupassen. Hier geht es darum, auf einer etwas kleineren Fläche zu balancieren und gezielt zu hüpfen und zu landen. Es gibt viele verschiedene Größen, Farben und Formen im Angebot: Für jeden Geschmack gibt es die richtige Hüpfmatratze. Auch die Mini-Exemplare unter den Hüpfkissen werden gerade für kleinere Kinder das Allergrößte sein. Sollte nach dem Toben eine Welle der Müdigkeit rüberschwappen, kann das Hüpfpolster ebenso gut für ruhiges Spielen und Ruhe- oder Liegeplatz genutzt werden. Selbstverständlicher Weise kann es zu diesen Zwecken auch von Erwachsenen als Liege- pardon, Hüpfmatratze ausgeliehen werden.

  • Hüpfmatratze mit integrierter Spezialfederung
  • Spezielle Anti-Rutsch-Beschichtung
  • In zwei Ausführungen erhältlich

Hüpfpolster kaufen – was ist zu beachten?

Wichtig ist es, beim Kauf von Hüpfkissen auf die Qualität zu achten. Dabei spielen etwa die Faktoren Nachverfolgbarkeit, Material, Stabilität, hochwertige Verarbeitung und Sicherheit eine entscheidende Rolle. Ein Beispiel für hochwertige Hüpfpolster ist die Firma Jako-O. Alle Produkte dieser Firma werden in Deutschland hergestellt und geprüft. So ist garantiert, dass neben der tollen Optik auch die Qualität der Hüpfpolster stimmt. Die Unterseite aller Hüpfkissen ist stets rutschfest und die Oberseite angenehm griffig. Die Federung ist hochstabil, damit der Hüpf-Spaß lange anhält und nicht von Ausfällen getrübt wird. Und damit Ihr Hüpfkissen sauber und lange schön bleibt, kann der Bezug der Hüpfmatratze jederzeit abgenommen und gewaschen werden.

Hüpfpolster Jako-O

Ein konkretes Beispiel für ein Modell von Jako-O ist das neue, runde Hüpfpolster mit einem Durchmesser von 138 cm. Bereits Kinder ab 2 Jahren können das Polster für den maximalen Hüpf-Spaß sicher nutzen. Ein stabiler Federkern und zwei Trageschlaufen vervollständigen das Produkt. Das runde Hüpfpolster ist, je nach Ihrem Geschmack in ein sattes Dunkelblau oder ein freundliches Grün eingefärbt. Etwas größere Kinder haben außerdem viel Freude am Klassiker "großes Hüpfpolster". Diese Hüpfmatratze ist ein echtes Sprungparadies und mit einer Breite von 90 cm und Länge von 140 cm die Luxusversion unter den Hüpfkissen. Bis zu einem Gewicht von 70 Kilogramm duldet diese Hüpfmatratze kurzzeitig auch erwachsene Besucher. Auch hier gibt es bunte Farben zur Auswahl: Es kann aus einem Sortiment grüner, blauer, grauer und sogar pinker Hüpfpolster gewählt werden.

Für die warme Jahreszeit bietet sich aber noch eine ganz andere Variante an: Die Outdoor-Hüpfmatratze. Gras, Matsch und nasse Füße können diesem Hüpfspielzeug nichts anhaben, sodass Ihr Kind frei und unbeschwert herumtoben kann, wie es sich für ein glückliches Kind gehört. Die einzige Nebenwirkung ist, dass Sie demnächst mehrere Kinder zu Besuch haben könnten, denn Freude steckt an. Jako-O hat Outdoor-Polster in verschiedenen Größen im Angebot. Die Qualität entspricht den klassischen Matratzen, ist für den Gebrauch im Freien aber zusätzlich robuster. Insgesamt wiegen die Polster zwischen sieben und zwanzig Kilogramm.

Wir testen das Hüpfpolster von Jako-o

Ich habe das Hüpfpolster von Jako-o vor ein paar Wochen gekauft und hier gibt es für Euch jetzt das Fazit: Viel Spaß.

Gibt es ein Verletzungsrisiko?

Da sich die Sprungkraft ihrer kleinen Hüpfer durch ein Hüpfkissen erhöht, könnte man meinen, dass ein Hüpfkissen ein gewisses Verletzungsrisiko mit sich bringt. Zwar wird die Sprungkraft etwas erhöht aber diese ist nicht vergleichbar mit der eines Trampolins. Durch die geringe Höhe der Hüpfkissen hält sich das Verletzungsrisiko sehr in Grenzen. Ähnlich wie bei anderen Hüpfspielzeugen empfehlen wir jedoch, dass Eltern einen wachsamen Blick auf die Kinder haben und auch andere Gegenstände in direkter Nähe zum Hüpfkissen entfernen. Wenn das Hüpfkissen im Garten benutzt wird, sollte es auf einem geraden Untergrund und nicht auf abschüssigem Boden stehen. Achten sie immer darauf, dass das Hüpfkissen nicht beschädigt ist! Ansonsten erhöht sich auch das Risiko einer Verletzung.

Hüpfkissen für welches Alter?

Wir empfehlen ein eigenes Hüpfkissen für zu Hause für alle Kinder ab einem Alter von 2–3 Jahren. Da die Hüpfmatratzen einen positiven Einfluss auf den Gleichgewichtssinn und die Motorik von Kindern haben, werden diese auch sehr gerne in Kindergärten für diese Altersgruppe verwendet.

Was kostet ein Hüpfkissen für Kinder

Ein wichtiger Faktor für Eltern ist immer der Preis, denn kostenlos ist auch ein so freudiges Produkt wie eine Hüpfmatratze leider selten zu bekommen. hat der Kauf bei einem zertifizierten Hersteller den Vorteil, dass Sie garantiert ein gutes Produkt erhalten. Während eine schlechte Verarbeitung potenziell schädlich ist, fördern Sie mit einem hochwertigen Produkt aktiv die Gesundheit Ihres Kindes. Das Stichwort dabei ist ein gesunder Rücken. Dazu werden auch Koordination und Bewegungswahrnehmung spielerisch trainiert. Während das Riesen-Polster bei Jako-O knapp 319 Euro kostet, ist eine kleine Hüpfmatratze bereits ab 99 Euro erhältlich. Klein hat auch der Vorteil, dass das Spielzeug jederzeit platzsparend unterm Bett verstaut werden kann. Die Outdoor-Polster entsprechen preislich den Indoor-Produkten und werden maßgeblich von der Größe bestimmt.

Hüpfkissen kaufen

Ein Leben ohne Spiel und Spaß ist vielleicht möglich aber ganz sicher nicht sinnvoll. Investieren Sie also lieber in etwas Sinnvolles, an dem Sie und vor allem Ihr Kind lange Freude haben! Stöbern Sie doch etwas auf unserer Homepage herum und schauen welches Hüpfkissen oder Spielzeug Sie persönlich anspricht. Haben sie sich vielleicht schon für ein Hüpfkissen für kinder entschieden, möchten wir Sie noch auf Kundenrezensionen hinweisen. Die Meinungen und Erfahrungsberichte von anderen Käufern sind sehr aufschlussreich und verraten viel über die Qualität und die Langlebigkeit des Produktes. Bei Fragen oder weiteren Informationswünschen helfen wir Ihnen sehr gerne und unverbindlich weiter!

Haben Sie Freude bei der schönsten Hauptsache der Welt, dem Spiel!